zurück


Bericht | Vion Vilshofen reagiert offen und transparent auf Medienberichte

Zum Jahresbeginn 2018 hat der Vilshofener Anzeiger über angebliche Missstände bei der Unterbringung von Vion Mitarbeitern in einem Vilshofener Wohnhaus berichtet. Der Redakteur bezog sich dabei auf Nachbarschaftsrecherchen und offizielle Quellen in der Stadtverwaltung - Vion wurde zu diesem Zeitpunkt nicht gefragt. Nach einer aktiven Kontaktaufnahme zu dem verantwortlichen Redakteur, organisierte Vion ein Pressegespräch mit allen Beteiligten an einem Tisch.

Danach wurden die drei Objekte, in denen Mitarbeiter einer Dienstleistungsfirma die für Vion Personal stellt untergebracht sind, besichtigt. Mit dabei war auch der Leiter des Vilshofener Bauamtes. Vion öffnete die Türen zu den Unterbringungsstätten und der Redakteur bekam vollständigen Einblick. Das Ergebnis der Gespräche und der Besichtigungen veröffentlichte er am nächsten Tag in seinem Artikel.


Artikel lesen ...