zurück


Verantwortung | Vion erhält Kristalprijs für schnellsten Aufstieg 2017

Für seinen CSR-Bericht 2016 hat Vion den Kristalprijs 2017 für den schnellsten Aufstieg beim Benchmarking Transparenz in den Niederlanden gewonnen. Francis Kint, CEO Vion: „Vion ist sehr stolz und froh, diesen Preis gewonnen zu haben. Er ist die Anerkennung unserer Arbeit, unseres Mutes sowie unserer Leistungen und hat eine enorme Schubwirkung für unsere Branche.“ In diesem Jahr hat Vion zum ersten Mal einen Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR) veröffentlicht. Mit einem Zuwachs von 90 Punkten im Vergleich zum Vorjahr ist das Unternehmen beim Benchmarking Transparenz von Platz 204 auf Platz 112 geklettert.

Bericht der Jury 
In diesem hervorragenden Bericht finden sich ganz wesentliche Bestandteile, z. B. ein Modell zur Wertschöpfung, eine Beschreibung der Wertschöpfungskette und Informationen mit Bezug auf den Stakeholder-Dialog. Insbesondere die Verbindung zwischen den wesentlichen Themen und dem Modell zur Wertschöpfung wurde von der Jury als außerordentlich treffend hervorgehoben. Ebenso gehört es zu den Stärken im Bericht, dass für beinah jedes wichtige Thema auch quantitative Ergebnisse präsentiert werden. Darüber hinaus unterstreicht die Jury in ihrer Bewertung, dass Vion mit der Entscheidung für die Veröffentlichung eines CSR-Berichts einen offenen Ansatz wählt. Gerade in einem Wirtschaftszweig, der in der Gesellschaft unter ständiger, kritischer Beobachtung steht, ist Transparenz nicht immer selbstverständlich, aber doch umso mehr von Bedeutung.

Kristalprijs
Seit 2010 wird der Kristalprijs vom niederländischen Wirtschafts- und Klimaministerium und dem Königlich-Niederländischen Berufsverband der Wirtschaftsprüfer (Koninklijke Nederlandse Beroepsorganisatie van Accountants, NBA) für die beste CSR-Berichterstattung vergeben. Er ist der wichtigste Preis für CSR-Berichterstattung in den Niederlanden.